Teichzubehör

Teichzubehör ist ein Muss, weil man ansonsten keinen vernünftigen Gartenteich gestalten kann. Vor allem, wenn in diesem Fische und Pflanzen untergebracht werden sollen, ist so manches Zubehör zwingend erforderlich. Da es mühevoll sein kann, das gesamte Teichzubehör in den Geschäften der Stadt zu kaufen, sollten Sie sich für den Interneteinkauf entscheiden.

Alles fängt mit der Teichfolie, den Schläuchen und den Schellen an

Sie glauben ja gar nicht, was es nicht alles an Teichzubehör gibt. Aber bevor Sie dieses kaufen, müssen Sie erst einmal überlegen, wo der Teich genau hin soll. Wenn dieses feststeht, können Sie nicht einfach nur ein Loch graben und Wasser einfüllen. Nein, Sie brauchen auch die Teichfolie, ebenso Schellen und Schläuche. Denn wo man einen Teich für sich nutzen möchte, muss dieser erst einmal existieren und gebaut worden sein. Bevor Sie sich um anderes Zubehör Gedanken machen können, brauchen Sie erst einmal diese wichtigen Zubehörteile. Haben Sie zum Beispiel schon einmal etwa von flüssiger Teichfolie gehört? Diese ist genauso robust, wie die herkömmliche Teichfolie. Wenn Sie sich für die perfekten Produkte entschieden haben, kann der Bau beginnen.

Teich-Filter- Pumpen und nicht zu vergessen, die Substrate für Ihren Teich

Ob Sie nun einen Teich mit Pflanzen wünschen oder auch mit Fischen. Der Teich soll auf Dauer sauber und rein bleiben. Daher muss für klares Wasser gesorgt werden. Algen haben hier nichts verloren. Daher brauchen Sie einen guten Filter für den Teich. Ebenso eine Teichpumpe, denn an diese muss der Filter angeschlossen werden. Somit haben Sie schon wichtiges Teichzubehör. Denn Schmutzteile können nun viel besser entfernt werden. Aber auch eine Luftpumpe ist nicht unwichtig, wenn Sie einen tollen Teich besitzen möchten. Die Pumpe bringt gleich mehrere Funktionen mit sich. Zum einen wird das Wasser immer mit Sauerstoff versorgt. Dies wieder sorgt dafür, dass Fische und Pflanzen im sauberen Wasser gedeihen können und die schädlichen Gase abtransportiert werden. Was aber ebenso wichtig ist: Die Pumpe wird dafür sorgen, dass der Teich im Winter nicht zufriert. Dies ist dann wichtig, wenn Fische gehalten werden. Denn diese würden bei einem eingefrorenen Teich eingehen, weil sich im Wasser das schädliche Gas befindet und nicht abgeleitet werden kann. Die Sauerstoffzufuhr wird gesenkt, was für die Tiere nicht gut ist.

Das richtige Zubehör für Fische im Gartenteich

Ein Gartenteich ist wunderschön anzusehen. Er ist perfekt, wenn darin auch noch Fische schwimmen. Damit es diesen aber auf Dauer gut geht, muss der Sauerstoffgehalt im Wasser stimmen. Sie müssen diesen auf jeden Fall konstant halten, um dies wirklich möglich zu machen, ist es wichtig, ein Teichthermometer zu nutzen. Mit diesen haben Sie alle Veränderungen im Blick und können sofort reagieren, wenn sich etwas verändert. Warmes Wasser wird Sauerstoff binden, was den Tieren im Teich schaden kann. Neben dem Thermometer brauchen Sie außerdem auch Filter und Pumpen.

Wenn Sie Kois im Teich halten, brauchen Sie auch noch eine Ablaichbürste und das ideale Koifutter, auch dies fällt unter das Teichzubehör. Ebenso wir die Teichpflanzinseln und Pflanzschalen. Diese sind nicht für die Fische, aber für die Pflanzen wichtig.

Die Teigbeleuchtung für mehr Vergnügen im eigenen Garten

Die Teichbeleuchtung gehört ebenso zu dem Teichzubehör. Sie werden es nach einem langen Tag genießen, im Garten zu sitzen und das Licht bestaunen zu dürfen. Sie bekommen mit den richtigen Lichtern einen perfekten Blick auf die Fische und natürlich auch auf die Teichpflanzen. Aber man darf nicht vergessen, dass diese auch wichtig für die Sicherheit sind. So kann niemand in den Teich fallen, weil dieser immer gut beleuchtet ist.

Wenn Sie sich für moderne LED-Beleuchtung oder auch für die Solar Beleuchtung entscheiden, haben Sie langlebige Lichter und müssen diese nicht laufend erneuern. Die Teichbeleuchtung bekommen Sie in unterschiedlichen Varianten. Sie können Strip und Spots für sich einsetzen, ebenso schwimmende Objekte. Sogar den beleuchteten Pflanzkorb könnten Sie kaufen, um einmal Pflanzen unterbringen zu können und auf der anderen Seite die perfekte Beleuchtung zu haben. Gerade im Internet wird Ihnen eine gute Auswahl für dieses Teichzubehör geboten. Sie brauchen so nicht lange in den Geschäften danach zu suchen und können mit wenigen Klicks einkaufen und sich die Beleuchtung ins Haus liefern lassen.

Der Teichskimmer

Der Skimmer ist ein recht wichtiges Teichzubehör. Immerhin hält er die Wasseroberfläche sauber und gehört somit zur Grundausstattung für den Teich. Es gelangen recht viele Schmutzteile an die Wasseroberfläche. Ob nun Blütenstaub, Insekten, Futterreste, Blätter oder mehr. Damit der Teich aber ein gepflegtes Aussehen mit sich bringt, kann der Skimmer eingesetzt werden. Er entfernt fortwährend den Schmutz und die Wasseroberfläche ist schön sauber. Den Skimmer können Sie in zwei Varianten kaufen. Einmal gibt es das Produkt unter dem Teichzubehör, welches auf der Oberfläche schwimmt. Dann aber gibt es auch die Wandausführung für die Teichwand. Sehr empfehlenswert ist die treibende Variante, weil dieser Skimmer wirklich jeden Schmutz aufnehmen kann. Damit ein Skimmer eine lange Lebensdauer mit sich bringt und dieses Teichzubehör nicht so schnell ersetzt werden muss, müssen Sie ihn regelmäßig reinigen. Das Schmutzsieb muss regelmäßig geleert und gereinigt werden. Im Winter sollte das Teichzubehör ausgeschaltet werden, damit der Skimmer keine Frostschäden bekommt.

Der Kescher

Bei all dem Teichzubehör müssen wir natürlich auch den Kescher erwähnen. Er ist nicht nur dafür da, Fische aus dem Wasser holen zu können. Nein, er hat noch viele andere Aufgaben. Er ist im Grunde ein ehr wichtiges Hilfsmittel, auf das Sie nicht verzichten können. Mit dem Kescher können Sie im Herbst wunderbar die Blätter aus dem Teich holen. Ebenso kleine Äste und mehr. Auch Algen können mit dem Netz recht leicht entfernt werden. Dies ist auch recht wichtig, denn so können Sie die Verbreitung der Algen vermeiden. Ein wenig können Sie ruhig zurücklassen, weil die Wassertiere so Sauerstoff bekommen. Am besten wählen Sie einen Kescher aus, der auch ein Teleskopstiel mit sich bringt, denn so können Sie den Kescher verlängern oder verkürzen und kommen überall im Teich an den Schmutz heran.

Die Bodendrainage

Sie ist der Bodenablauf im Teich und muss verwendet werden. Der meiste Schmutz der auf den Boden des Teichs gelangt, kann so direkt in die Drainage geleitet werden und verbleibt nicht auf dem Boden, was für hässliche Schlammbildung sorgt. Zwar können Sie gut mit dem Kescher arbeiten, aber jede Form von Schmutz kann nicht vom Boden abgehalten werden. Sie müssen die Bodendrainage legen, wenn der Teich angelegt wird. Vor allem bei einem Koi Teich ist sie ein Muss, damit die Tiere immer nur klares Wasser haben. Der Schlamm der sich am Boden bilden kann, ist nämlich gefährlich für die Fische.

Der ideale Teichschutz

Zu dem Teichzubehör gehört auch der Teichschutz. Es ist doch sehr ärgerlich, wenn Katzen oder Reiher dafür sorgen, dass sich der Teich leert. Auch wenn Sie noch so gut aufpassen, dass alleine reicht nicht aus. Sie können die Fische vor Katzen und Reihern schützen. Dafür gibt es verschiedene Methoden. Sehr beliebt ist das Spannen von einem Abschreckdraht. Wenn ein Reiher oder eine Katze diesen berührt, kommt es zu einer Schreckreaktion. Die Katzen oder Reiher fliegen und die Fische sind sicher. Aber auch ein Abdecknetz könnte von Ihnen genutzt werden. Dieses Teichzubehör wird dafür sorgen, dass sich nichts und niemand den Fischen nähert. Es gibt mittlerweile auch moderne Produkte mit Bewegungssensor, damit Katzen oder Reiher beispielswiese mit einem Wasserstrahl verjagt werden.